Life-Lines

Krise als Chance.

Life-Lines, begründet von Ulrike Sawert, bedeutet Rettungsleinen oder auch Lebenslinien. Sie ist eine Methode, den eigenen Lebensweg mit seinen Erlebnissen zu beleuchten. Sie lehrt Krisen, Ereignisse und Erfahrungen (bewusst oder unbewusst) als Geschenk anzusehen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse als Lernaufgaben für die eigene Zukunft zu benutzen.

Wer kennt Sie nicht, die krisengeschüttelten Zeiten im Leben? Es sind die dunklen Tage mit schmerzhaften Erlebnissen in denen wir eine Enttäuschung zu verarbeiten haben. Erinnern wir uns jedoch auch an die Zeit danach, wenn die schweren Tage durchgestanden sind. Sind die Ereignisse bewusst erlebt und verarbeitet worden, können sich wertvolle Erkenntnisse einstellen, die unsere Persönlichkeit reicher und stärker machen.

Die Krise zur Selbsterkenntnis nutzen.

Krisen können in uns somit eine einzigartige Kraft zur Selbsterkenntnis entfalten, denn der Mensch lernt am meisten, wenn er leidet. Es ist eine Aufforderung an uns Entscheidungen zu treffen. Nehmen wir dies als Geschenk an, können wir dadurch Reife und Weisheit erlangen und letztendlich zu dem Menschen werden, der wir tief in unserem Inneren sein möchten. Lernen wir nicht aus einer Krise für das persönliche Wachstum, dann wiederholt sie sich, rhythmisch und zyklisch bis wir bereit sind, die Lernaufgabe anzunehmen.

In den Balancen werden die Ereignisse im Leben aufgespürt, die als Krise erlebt worden sind. Sie werden noch einmal aus einem anderen Blickwinkel angesehen, um zu einer neuen Erkenntnis aus dieser Erfahrung zu gelangen und den Kreislauf der periodischen Wiederholungen zu durchbrechen.